Zur Navigation





 

Lichtkunst als Metapher

Licht ist ein faszinierendes Element und spielt metaphorisch in Religionen genauso eine Rolle wie in der Aufklärung. Viele Physiker haben sich mit dem Phänomen schon auseinandergesetzt. Das Licht ermöglicht unser Sehen und zeigt uns dennoch nur einen kleinen Teil der Wirklichkeit. Licht lässt uns Grenzen überschreiten und macht uns diese gleichzeitig bewusst.

Lichtkunst als Lichtform

Licht  ist  seit  fünfzehn Jahren  das Hauptthema meiner Arbeiten.  Grundmaterialien sind Acrylglas, Leuchtstoffröhren und LEDs. Licht wird „geformt“, das heißt, Lichtpunkte und Lichtstreifen werden räumlich verändert. Es entstehen schwebende Lichter mit Tiefenwirkung in verschiedenen Formen.

Lichtkunst als Skulptur

Je nach Standort erfahren die Lichter eine starke Veränderung. Sie verändern sich durch Distanz und Blickwinkel. Besonders bei freistehenden Lichtobjekten werden dem Betrachter - noch stärker als bei einer Stein- oder Holzskulptur - laufend neue Einblicke gewährt.

 

Follow us

Twitter Facebook